STEUERBÜRO KOLL
Bernhard Koll - Steuerberater

Steuerbüro Koll · Steuerberatung
für Unternehmen & Privat

Bonn Rhein-Sieg · Königswinter


Wir behalten den Durchblick für Sie und Ihre Steuern

Herzlich Willkommen auf der Webseite des STEUERBÜRO KOLL Ihrem kompetenten Steuerberater in Königswinter. Als Steuerberater in Königswinter-Oberpleis kämpfen wir für Sie an vorderster Front gegen die stetig steigende Flut neuer Gesetze, Verordnungen und Urteile. Das komplizierte deutsche Steuerrecht, welches immer bürokratischer und undurchsichtiger wird, veranlasst Steuerbürger, sich einem kompetenten Steuerberater anzuvertrauen.

Wir sind ein modernes inhabergeführtes Steuerbüro in Königswinter-Oberpleis mit dem Anspruch, eine kreative und ganzheitliche Steuerberatung anzubieten und Ihre Interessen gegenüber Finanzämtern und anderen Behörden optimal zu vertreten. Unser Steuerbüro arbeitet aktiv, lösungsorientiert und legt Wert auf eine klare und verständliche Ausdrucksweise. Ein besonderes Anliegen der Kanzlei ist die enge und persönliche Zusammenarbeit mit den Mandanten.

 

 


Willkommen Unser Team unsere Leistungen


Steuerberater Steuerbüro Koll

Hiermit möchten wir Ihnen unser Steuerbüro vorstellen, das mit viel Erfahrung und Engagement Mandanten aus unterschiedlichen Bereichen und Branchen betreut. Teamgeist, ständige Weiterbildung und persönlicher Einsatz kennzeichnen unsere Zusammenarbeit in der Kanzlei, um Ihnen beste Qualität zu gewährleisten. Im EDV-Bereich arbeiten wir mit Geräten der neuesten Generation. Mit unserem Softwarepartner der DATEV eG sind wir permanent verbunden. Dadurch gewähren wir Ihnen jederzeit den neuesten Gesetzesstand und gleichbleibend gute Beratungsqualität. Wir bieten Ihnen unser Beratungs-Know-how und unsere Dienstleistungen an, damit Sie auch in Zukunft erfolgreich sein werden.

 

 


Unsere Leistungen Für Ihre Wirtschafltiche Sicherheit


Steuerberater Steuerbüro Koll

 

Jahresabschlüsse

  • Erstellung der Bilanzen für Gewerbetreibende unterschiedlicher Größe und Gesellschaftsform
  • Erstellung der Bilanzen für Kapitalgesellschaften nach Handels- und Steuerrecht einschließlich Anhang und Lagebericht sowie Veröffentlichung im E-Bundesanzeiger
  • Erstellung der Einnahme-Überschuß-Rechnung für Freiberufler und Gewerbetreibende
  • Eröffnungsbilanz

 

Steuererklärung

  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
  • Erbschafts- und Schenkungsteuer
  • Gesonderte und einheitliche Feststellung

 

Steuerliche Beratung

  • zur steuerlichen Gestaltung
  • zur Unternehmensform
  • zur steuerlichen Beurteilung von Erbschaftsangelegenheiten
  • zur Vermögensübertragung im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge

 

Buchführung / Rechnungswesen

  • Erstellen der monatlichen Finanzbuchführung
  • Erstellen der Umsatzsteuervoranmeldung und elektronische Übermittlung an das Finanzamt
  • Erstellung der Anlagenbuchführung für Ihre einzelnen Anlagearten
  • Offene-Posten-Buchführung
  • Kostenrechnung- Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Kurzfristige Erfolgsrechnung
  • Lösungen in Zusammenarbeit mit der DATEV bei teilweiser oder kompletter selbständiger Buchführung
  • Unternehmen Online/Die Buchführung der Zukunft

 

Online Buchhaltung

  • Beleglose Buchhaltung
  • Digitale Buchhaltungs- und Lohnauswertungen
  • Digitale Belege und Kontoauszüge

 

Lohn- und Gehaltsbuchführung

  • Erstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen inklusive der Überweisungsträger / Onlinebanking
  • Erstellung der Lohnsteueranmeldung und der Krankenkassenmeldungen sowie deren elektronische Übermittlung
  • Bescheinigungswesen

 

Betriebswirtschaftliche Beratung

  • Überprüfung der betriebswirtschaftlichen Auswertung
  • Durchführung einer Kostenanalyse des Betriebes
  • Einrichtung einer Kostenrechnung
  • Beratung zur wirtschaftlichen Entwicklung
  • Teilnahme an Kreditverhandlungen
  • Liquiditätsplanung

 

Betriebsprüfung

  • Betriebsprüfung
  • Umsatzsteuersonderprüfung
  • Lohnsteueraußenprüfung
  • Krankenkassen-, Berufsgenossenschafts- und ähnliche Prüfungen

 

Beratung Start UP / Existenzgründer

  • Beratung zur Existenzgründung
  • Beratung zu Unternehmensform
  • Analysen zur Tragbarkeit und Wirtschaftlichkeit des Vorhabens
  • Existenzgründungsberichte
  • Finanzierungsberatung zur Existenzgründung
  • Besprechung mit Kreditinstituten
  • Liquiditätsplanung

 

Steuerberater Steuerbüro Koll

Datev News

 

mehr »

 

 


Kontakt


Steuerberater Steuerbüro Koll

STEUERBÜRO KOLL

Steuerberater Bernhard Koll
An der Alten Schule 1
53639 Königswinter

info@steuerberater-koll.de

Telefon: 02244 - 91990-0

Fax: 02244 - 91990-22

Steuerberater Koll auf Facebook

 

 

 

 

Anfrage senden

Parkplätze Tiefgarage

Steuerbüro Koll, An der Alten Schule 1, Königswinter-Oberpleis

Steuerberater Steuerbüro Koll

Anfahrt/Parken: Tiefgarage Dollendorfer Straße 4,
Busbahnhof Königswinter-Oberpleis – Eingang Ärztehaus

 

 

juris Nachrichten mit steuerrechtlichem Bezug

juris Nachrichten mit steuerrechtlichem Bezug


2020-08-06

Fiktion einer Nullbescheinigung gilt auch für Regiebetriebe

Das FG Düsseldorf hat entschieden, dass Beträge aus dem steuerlichen Einlagekonto auch bei einem Regiebetrieb nur dann als verwendet gelten, wenn für die Leistung rechtzeitig eine Steuerbescheinigung i.S.d. Quelle »

2020-08-03

Beantragung von Corona-Überbrückungshilfen künftig auch durch Anwaltschaft möglich

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und der Deutsche Anwaltverein (DAV) konnten sich mit ihren Forderungen bezüglich einer Einbeziehung der Anwaltschaft in den Antragsprozess der Überbrückungshilfe durchsetzen. Quelle »

2020-08-03

Künstliche Befruchtung einer alleinstehenden Frau führt zu außergewöhnlichen Belastungen

Das FG Münster hat entschieden, dass die Kosten für die künstliche Befruchtung einer Frau zu steuerlich abzugsfähigen außergewöhnlichen Belastungen führen können, wobei es nicht darauf ankommt, ob die Frau verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt. Quelle »

2020-07-30

Abgasskandal: Keine Deliktszinsen für geschädigte Autokäufer und kein Schadensersatz für Vielfahrer

Der BGH hat entschieden, dass ein Fahrzeughersteller getäuschten Diesel-Käufern keine Deliktszinsen zahlen muss. Quelle »

2020-07-30

Vorsteuerabzug für Renovierung eines Homeoffice

Der BFH hat entschieden, dass Aufwendungen zur Renovierung eines an den Arbeitgeber vermieteten Homeoffice grundsätzlich zum Vorsteuerabzug berechtigen, soweit es beruflich genutzt wird. Quelle »

2020-07-30

Ausschlussfrist für rückwirkende Gewährung von Kindergeld

Der BFH hat entschieden, dass die Ausschlussfrist des § 66 Absatz 3 EStG bereits bei der Festsetzung des Kindergeldes im Kindergeldbescheid zu berücksichtigen ist und nicht erst bei der nachfolgenden Auszahlung des festgesetzten Kindergeldes. Quelle »

2020-07-30

Vorsitzender Richter am BFH Bernd Heuermann tritt in Ruhestand

Mit Ablauf des 31.07.2020 tritt der Vorsitzende Richter am BFH Prof. Dr. Bernd Heuermann in den Ruhestand. Quelle »

2020-07-30

Präsident des BFH Rudolf Mellinghoff tritt in Ruhestand

Am 31.07.2020 erreicht der Präsident des BFH Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff die gesetzliche Altersgrenze und scheidet aus dem aktiven Dienst aus. Quelle »

2020-07-30

Kein Grundsteuererlass für Eigentümer eines denkmalgeschützten Bunkers

Das VG Neustadt hat entschieden, dass ein Eigentümer eines denkmalgeschützten Bunkers keinen Erlass der Grundsteuer verlangen kann. Quelle »

2020-07-29

Besoldung von kinderreichen Richtern und Staatsanwälten in NRW unzureichend

Das BVerfG hat entschieden, dass die nordrhein-westfälische Besoldung kinderreicher Richter und Staatsanwälte der Besoldungsgruppe R 2 in den Jahren 2013 bis 2015 verfassungswidrig zu niedrig bemessen war. Quelle »

2020-07-23

Aufwendungen für Erstausbildung nicht als Werbungskosten abzugsfähig

Der BFH hat entschieden, dass Aufwendungen für die Erstausbildung ab dem Veranlagungszeitraum 2004 nicht (mehr) als Werbungskosten abziehbar sind, wenn das Studium nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet. Quelle »

2020-07-22

Prozesskosten wegen Baumängeln am selbst genutzten Eigenheim keine außergewöhnlichen Belastungen

Das FG Neustadt hat entschieden, dass Kosten, die durch Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit der Errichtung eines Eigenheims entstanden sind, nicht als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzugsfähig sind. Quelle »

2020-07-16

Gewerblicher Grundstückshandel bei Errichtung eines Erweiterungsbaus

Der BFH hat entschieden, dass umfangreiche Bau- und Erweiterungsmaßnahmen, die der Steuerpflichtige bei bevorstehender Veräußerung an einer langjährig privat vermieteten Immobilie vornimmt, dazu führen können, dass das Grundstück einem gewerblichen Betriebsvermögen zuzuordnen ist. Quelle »

2020-07-15

Häuslicher Behandlungsraum einer Ärztin kein Arbeitszimmer

Der BFH hat entschieden, dass Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin nicht dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer unterliegen. Quelle »

2020-07-15

Veräußerung eines Mobilheims löst Grunderwerbsteuer aus

Das FG Münster hat entschieden, dass die Übertragung eines Mobilheims grunderwerbsteuerpflichtig ist. Quelle »

2020-07-15

Erbschaftsteuerliche Abgrenzung zwischen Vermögensverwaltung und wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb bei Wohnungsunternehmen

Das FG Münster hat entschieden, dass die Vermietung von Wohnungen nur dann die Grenze zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb überschreitet mit der Folge, dass erbschaftsteuerlich kein (möglicherweise begünstigungsschädliches) Verwaltungsvermögen vorliegt, wenn neben der Überlassung der Wohnungen Zusatzleistungen erbracht werden, die das bei langfristiger Vermietung übliche Maß überschreiten und der Vermietungstätigkeit einen originär gewerblichen Charakter geben. Quelle »

2020-07-15

Verschmelzung einer KG auf GmbH führt zu Einbringungsgewinn

Das FG Münster hat entschieden, dass die Verschmelzung einer KG auf eine GmbH eine schädliche Veräußerung gemäß § 22 Absatz 1 UmwStG darstellt mit der Folge, dass ein Einbringungsgewinn nachträglich steuerpflichtig wird. Quelle »

2020-07-15

djb-Stellungnahme zum Familienentlastungsgesetz

Der Deutsche Juristinnenbund (djb) hat kritisch zum Gesetzentwurf für das Zweite Familienentlastungsgesetz Stellung genommen. Quelle »

2020-07-10

Keine Geschenkzugaben bei Rezepteinlösung in der Apotheke

Das BVerwG hat entschieden, dass inländische Apotheken ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger Arzneimittel keine Vorteile in Form von Sachleistungen versprechen und gewähren dürfen. Quelle »